Russisch Deutsch
HEADER-EMSCULPT-gesaess Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

EMSCULPT® – Das erste medizinische Verfahren für einen KNACKIGEN PO OHNE OP!

Die neue Dimension der Konturierung an Bauch und Gesäß

Einen strammen Po wünschen sich Frauen und Männer. Hierzu bedarf es eines intensiven Trainings, daß nicht jedem möglich ist. Vielleicht ist man aber auch hinsichtlich seiner Trainingsmöglichkeiten an die Grenzen gekommen. Das revolutionäre Verfahren EMSCULPT® kann Ihnen den Wunsch nach einem straffen Gesäß näherbringen.

Das Training der Gesäßmuskeln ist sehr zeitraubend und im Vergleich zu anderen Muskelgruppen aufwendig. Das Auftrainieren des Gesäßes bedeutet häufig auch eine Umfangsvermehrung der Oberschenkelmuskulatur. Dieser Nebeneffekt ist aber besonders von Frauen nicht unbedingt gewünscht.

Knackiger Po mit EMSCULPT®

Ein neuer Ansatz der Körperkonturierung

Eine Fettabsaugung am Gesäß macht nur selten Sinn. Die Reduzierung der Fettzellen durch eine Absaugung läßt häufig einem Hautüberschuß erwarten, der dann auf Kosten der unteren Gesäßrundung sichtbar wird. Eine Gesäßstraffung hingegen ist eine aufwendige Operation mit langen Narben, andauernder Immobilisation und hohem Zeitaufwand für die Heilung. Bei wenigen Menschen ist der Aufwand einer Straffung gerechtfertigt.

Anders der Ansatz von Emsculpt®. Hier wird mit hochintensiven elektromagnetischen Impulsen die Gruppe der Gesäßmuskeln aufgebaut. Die Intensität der Behandlung ist nicht durch ein noch so intensives Workout oder EMS zu immitieren. Das Verfahren hat sich in den USA etabliert und die Sicherheit und Effektivität ist durch die amerikanische Zulassungsbehörde FDA (Food and Drug Administration) bestätigt.

Zu erwähnen ist, daß anders als bei Behandlung des Bauches hier ein anderes Behandlungsprotokoll verwendet wird, um den rundenden Fettanteil nicht zu stark zu reduzieren.

EMSCULPT® – Die neue Beauty-Revolution.
Wir verraten Ihnen hier, wie das funktioniert, und das sogar ohne Schweiß und körperliche Anstrengung.

Es geht nicht immer nur um Fett

EMSCULPT® ist eine innovative Technologie des Medizingeräte-Herstellers BTL, das den Muskelaufbau am Gesäß revolutioniert. Der Effekt einer Sitzung von 30 Minuten entspricht etwa dem von 20.000 Kniebeugen.

EMSCULPT - wie 19.000 Kniebeugen in 30 Min.

Wie funktioniert EMSCULPT®?

Bisher existierte kein medizinisches Verfahren zur nicht-operativen Formung des Gesäßes durch einen Muskelaufbau. Mit Emsculpt ist eine neue Dimension der Körperkonturierung eingeleitet. Um einen strammen Po zu bekommen, müssen Muskeln aufgebaut werden. Durch den Muskelaufbau kann übrigens am Bauch ebenfalls eine Rectusdiastase (Auseinanderweichen der geraden Bauchmuskulatur, z.B. nach Schwangerschaft oder starken Körpergewichtsschwankungen) reduziert werden und die Rückbildung nach der Schwangerschaft unterstützt werden.

Die nicht-invasive HIFEM®-Technologie (High-Intensity Focused Electromagnetic) erzeugt supramaximale Muskelkontraktionen durch ein elektromagnetisches Feld. Die entstehende Intensität kann weder mit normalen Muskelübungen noch mit EMS-Geräten erzeugt werden. In kurzer Zeit kommt es zu tausenden Muskelkontraktionen am Bauch oder am Gesäß. Durch die sehr intensiven Kontraktionen des Muskels muß sich dieser an die neuen, intensiven Herausforderungen gewöhnen. Die Muskelstruktur wird in einer neuen Dimension gefordert und zum Muskelaufbau angeregt.

Bei der Behandlung wird das Gerät am Bauch oder am Gesäß mittels eines Gurtes fixiert und durch das intensive elektromagnetische Feld werden intensive Intervalle von Muskelkontraktionen erzeugt.

Das Verfahren fühlt sich an wie ein intensives Training – allerdings ein „Training“, bei dem Sie sich während der Behandlung entspannen können und liegen. Nach der Behandlung kann ein leichter Muskelkater resultieren.

Wichtiges in Kürze:

  • Behandlung: ambulant, ohne OP, ohne Betäubung
  • Dauer: ca. 30 Minuten
  • Anzahl der Behandlungen: 4 im Abstand von 2-3 Tagen
  • Gesellschaftsfähig: sofort, keine Ausfallzeit

Intensiver geht es kaum

Die nicht-invasive HIFEM®-Technologie (High-Intensity Focused Electromagnetic) erzeugt übermäßige und durch normale Übungen nicht erreichbare Muskelkontraktionen in schneller Folge.

Bei diesen Kontraktionen in unterschiedlicher Reihenfolge ist das Muskelgewebe gezwungen, sich an diesen extremen Zustand anzupassen und reagiert mit einer tiefen Umgestaltung seiner inneren Struktur. Dies führt zu einem Muskelaufbau.

In verschiedenen unabhängigen klinischen Multi-Center Studien in den USA wurden die Effektivität und Sicherheit des Verfahrens bewiesen. In den Studien wurden etablierte Bewertungsmethoden wie MRT, CT, Ultraschall und histologische Ergebnisse benutzt. EMSCULPT® lieferte konsistente Ergebnisse bei dem Muskelaufbau, dem Fettabbau, der Verschmälerung der Rectusdiastase und der Patientenzufriedenheit.

EMSCULPT-Institut Hannover

FRAGEN UND ANTWORTEN

Ist die Behandlung FÜR MICH GEEIGNET?

Jeder kann vom EMSCULPT®-Verfahren profitieren. Das Verfahren ist für Frauen und Männer geeignet. Wir besprechen gerne alle Einzelheiten mit Ihnen.

Wie lange dauert die BEHANDLUNG und WIE OFT wird sie durchgeführt?

Vier Sitzungen von jeweils 30 Minuten verteilt über einen Zeitraum von zwei Wochen sind durchzuführen. Sie finden im Abstand von 2-3 Tagen statt. Das optimale Ergebnis der Körperkontur ist in der Regel nach 4-8 Wochen erreicht. Um das Ergebnis zu erhalten, kann man verschiedene Erhaltungskonzepte wählen.

Wir helfen Ihnen bei der Erstellung eines auf Ihre spezifischen Ziele zugeschnittenen Behandlungsplans.

Bestehen AUSFALLZEITEN? Irgendwelche Vorbereitungen vor/nach der Behandlung?

EMSCULPT® ist nicht-invasiv und erfordert keine Erholungszeit oder Vor- bzw. Nachbereitung der Behandlung.

Wie FÜHLT es sich an?

Das EMSCULPT®-Verfahren fühlt sich an wie ein intensives Training. Während der Behandlung liegen Sie und entspannen.
Die Behandlungsintensität ist wählbar und wird nach Ihren Möglichkeiten angepasst.

FUNKTIONIERT das Verfahren wirklich?

JA! EMSCULPT® wurde in sieben unabhängigen klinischen Studien in den USA klinisch auf Sicherheit und Wirksamkeit getestet.

Wie schnell sind ERGEBNISSE zu sehen?

Gleich nach der Behandlung werden Sie die ersten Ergebnisse spüren. Positive Ergebnisse werden in der Regel zwei bis vier Wochen nach der letzten Sitzung gemeldet und verbessern sich zusätzlich noch im weiteren Verlauf nach der letzten Behandlung.

Gibt es RISIKEN und was soll ich BEACHTEN?

Für die Behandlung sollten Sie im Allgemeinen fit und gesund sein.
Nach der Behandlung kann Muskelkater auftreten.
EMSCULPT® ist nicht geeignet, wenn Sie Metallimplantate in dem Behandlungsareal oder einen Herzschrittmacher haben. Bei Frauen ist die Behandlung während einer Schwangerschaft oder bei Verwendung einer Kupferspirale nicht angebracht.

GUT ZU WISSEN FÜR IHRE SICHERHEIT

EMSCULPT® ist von der amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA (Food and Drug Administration) klinisch getestet und zugelassen. Es ist nicht-invasiv, also ganz ohne OP, Schnitte und Betäubung und erfordert keine Genesungszeit oder eine Vorabbehandlung bzw. Nachsorge.

SPORT UND GESUNDE ERNÄHRUNG NICHT VERGESSEN!

Regelmäßiger Sport ist die beste Voraussetzung dafür, das Behandlungsergebnis auch langfristig zu bewahren.
Unterstützend wirkt natürlich auch eine ausgewogene Ernährung und eine ausreichende Eiweißzufuhr.
Jeder kann vom EMSCULPT®-Verfahren profitieren, denn es ist für Frauen und Männer gleichermaßen geeignet. Wir besprechen gerne alle Einzelheiten mit Ihnen.

EMSCULPT® ist jetzt NEU in unserer Fachklinik eingetroffen!

Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie noch heute einen Beratungstermin.
Wir freuen uns Sie in unserer Fachklinik zu begrüßen.

Termin & Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten einen Beratungstermin vereinbaren? Gern. Rufen Sie uns einfach an oder senden Sie Ihren Wunsch bzw. Ihr Anliegen per E-Mail. Wir melden uns schnellstmöglich bei Ihnen!