schönes Dekollete Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die Korrektur von Schlupfwarzen

(Eingezogene Brustwarzen / Hohlwarzen)

Schlupfwarzenkorrektur

Der Komplex aus Brustwarze und Warzenvorhof rundet eine schöne Brust ab

Eingezogene Brustwarzen, sogenannte Schlupfwarzen oder Hohlwarzen, können sowohl ein optisch störendes wie auch funktionelles Problem darstellen und sind meist angeboren. Die Brustwarze bildet zusammen mit dem Warzenvorhof einen Komplex, dessen Gewebeverbindungen nach innen ziehend sind. Manchmal bietet sich die Korrektur der Schlupfwarzen kombiniert mit einem anderen Eingriff an der Brust an.

Wichtiges in Kürze
BehandlungJe nach OP-Verfahren ca. 1-2 Std., ambulant
NarkoseÖrtliche Betäubung
NachsorgeSpezielle Verbandsanordnung
HeilungGesellschaftsfähig nach 2 Tagen
Preis/Kosten

Allgemein

Wenn die Brustwarzen statt wie üblich nach außen, sondern nach innen gerichtet und somit eingezogen sind, kann das zu Entzündungen  und sogar Schmerzen führen. Dieser Befund wird auch als Hohlwarzen bezeichnet, bei denen das sexuelle Lustempfinden sowie die Stillfähigkeit beeinträchtigen können.

Es werden folgende Schweregrade unterschieden:

  1. Grad: bei Berührung oder thermischer Reizung tritt die Brustwarze eigenständig nach außen.
  2. Grad: in diesem Fall richtet sich die Brustwarze nur noch auf, wenn auf sie Druck ausgeübt wird. Lässt dieser nach, so zieht sich die Schlupfwarze wieder in die Brust zurück.
  3. Grad: diese schwerste Form einer Schlupfwarze wird Hohlwarze genannt. Hier sind die Warzen mit dauerhaft eingezogen und mit dem darunterliegenden Gewebe verwachsen.

Ursache von Schlupfwarzen sind verkürzte Milchgänge, die einseitig oder beidseitig unterschiedlich ausgeprägt sein können. Das ist angeboren und kann nicht durch bestimmte Verhaltensweisen oder Substanzen hervorgerufen oder verstärkt werden.

Je nach Ausgangsbefund der Schlupfwarzen ist die OP-Technik zu wählen. Zudem ist in die operativen Überlegungen mit einzubeziehen, ob der Erhalt der Stillfähigkeit gewünscht ist. Bei der Entwicklung von Schlupfwarzen im mittleren Erwachsenenalter bzw. später sollte vorher und umgehend der Frauenarzt aufgesucht werden.

Operation der Schlupfwarzen

Je nach Therapiekonzept und Ausgangsbefund dauert die Operation 1- 2 Stunden. In der Regel ist eine örtliche Betäubung ausreichend.

Nachsorge

Abhängig vom Wundbefund erfolgen regelmäßige Wundkontrollen und Verbandswechsel nach der Korrektur der Schlupfwarzen. Körperliche Anstrengungen und Sport sollten für ca. 4 Wochen vermieden werden. Eine spezielle Verbandsanordnung ist für 10-14 Tage zu tragen. Das Duschen ist bereits wenige Tage nach der Operation wieder möglich, das Baden erst nach abgeschlossener äußerer Wundheilung. Der Prozess der Narbenreifung dauert seine Zeit, daher sollten die Narben mindestens 9 Monate vor direkter Sonne geschützt werden. Weiterhin unterstützen wir eine optimale Narbenoptik durch spezielle Salben, die wir Ihnen nach der Schlupfwarzenkorrektur anbieten.