Russisch Deutsch
Plastische und Intim-Chirurgie Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Das Intim-Bleaching

(Intimpeeling zur optischen Aufhellung)

Schamlippenvergrößerung

Mode-Trend: Vaginal oder Anal-Bleaching

Die Ästhetik im Intimbereich bekommt immer mehr Bedeutung. Waren früher die intimen Körperstellen unter der Behaarung verborgen, so sind Rasur und Waxing heutzutage durchaus verbreitete Schönheitsbehandlungen. Viele Frauen wollen sich einfach rundum wohl fühlen, und daher soll die Haut  am Po und auch im Genitalbereich schön und ebenmäßig aussehen.

Von Natur aus sind diese Hautstellen häufig dunkler gefärbt als die Umgebung. Das liegt daran, dass sich der für die Haarfarbe verantwortliche Farbstoff Melanin auch an den sonst behaarten Stellen in der Haut ablagert. Somit erscheinen die Bereiche um Schamhügel und Po dunkler pigmentiert. Hier lässt sich die Haut mit einem Intim-Bleaching aufhellen.

Die Scham, sich bei Unzufriedenheit mit dem Intimbereich einem Dritten anzuvertrauen, ist häufig sehr groß und überlagert oft jahrelang den Wunsch nach Korrektur. In unserer Klinik können wir, angefangen bei der Beratung bis hin zu jeder angebotenen Therapie, eine komplett weibliche Behandlung garantieren.

Wichtiges in Kürze
Behandlung15 bis 20 Minuten
NarkoseNein, nicht erforderlich
NachsorgeNicht notwendig.
HeilungSofort gesellschaftsfähig nach der Behandlung.
Preis/Kosten300 Euro ab der 2. Behandlung

Infos zum Intimbleaching

Unter einem Intimbleaching versteht man eine Behandlung des Intimbereichs zur Aufhellung. Dabei ist sowohl ein Vaginal-Bleaching als auch ein Anal-Bleaching möglich. In Deutschland ist das Bleachen der intimen Bereiche zwar noch recht selten. Dagegen gibt es in den USA sogar prominente Stars, die sich öffentlich dazu bekennen. Insgesamt gesehen ist der Intimberich “keine Tabu-Zone mehr”.

Der Grund, ein Aufhellen der intimen Hautflächen erwägen, ist bei Frauen – und auch Männern – oft das wohltuende Gefühl, überall gut gepflegt zu sein und gut auszusehen. Die Motivation ist vergleichbar dem Tragen schöner Unterwäsche, die sonst auch niemand zu Gesicht bekommt.

Wir verwenden für das Intim-Bleaching MEline „Intimate“ professional. Dies ist eine einzigartige professionelle Peeling Serie,  welche speziell zur Behandlung von Pigmenten im Vagina- und Analbereich entwickelt wurde. Aktive Inhaltstoffe wie Mandelsäure, Tranexamsäure, Lactobiosäure, Salycylsäure sorgen für eine sanfte und effektive Behandlung. Im Gegensatz zu frei verkäuflichen Peelings ist dieses professionelle Peeling Ärzten und Instituten unter Ärztlicher Leitung vorbehalten.

Wie verläuft eine Intimbleaching-Behandlung?

Beim Intimbleaching mit MEline wird die Haut zuerst gereinigt und entfettet. Dann wird das Peeling auf die zu behandelnden Stellen aufgetragen. Je nach dem Befund muss das Peeling 5 bis 10 Minuten einwirken. Danach wird das Peeling entfernt und MEline Moist aufgetragen.

Ab dem 4 Tage nach der Behandlung trägt man MEline Intimate Home, 1 bis 2 mal pro Tag auf die behandelte Stelle auf. Möglichst Morgens und Abends.

Wer ist für eine Intimbleaching-Behandlung geeeignet?

Ein Intimbleaching ist für Frauen und Männer mit dunkler Haut im Intimbereich geeignet.

Was bewirkt das Intim-Bleaching?

Ein Bleaching des Intimbereichs bewirkt ein helleres und feineres Hautbild im Intim-Bereich.

Was sollte vor und nach einem Intimbleaching beachtet werden?

Vor der Behandlung sollte der Intimbereich nicht frisch rasiert sein, um eine Überempfindlichkeitsreaktion zu vermeiden. Wir empfehlen eine Rasur mindestens einen Tag vor der Behandlung vorzunehmen. Zudem sollte 2 Wochen vor sowie nach der Behandlung strickt auf Solarium oder Sonneneinstrahlung im Intimbereich verzichtet werden.

Welche Komplikationen und Nebenwirkungen können beim Intimbleaching auftreten?

Mögliche Nebenwirkungen sind Rötung, leichtes Brennen und Überempfindlichkeitsreaktion. Allergische Reaktionen sind selten.

Wann darf ein Intimbleaching nicht durchgeführt werden?

Ein Intimbleaching kann bei Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe, akute Hauterkrankung oder frische Bräunung der Haut im Intimbereich nicht durchgeführt werden.

Wie viele Sitzungen sind beim Intimbleaching notwendig?

1 bis 2 Behandlungen im Abstand von 8 bis 10 Wochen sind ausreichend für ein gutes Ergebnis. Ist noch mehr Aufhellung gewünscht, können weitere Behandlungen durchgeführt werden.

Sollte das Areal im Laufe der Zeit wieder nachdunkeln, empfiehlt sich eine Auffrischungsbehandlung.

Was kostet ein Intimbleaching?

Die erste Behandlung ist inklusive des MEline Intimate Home Produkt und kostet 450 Euro. Falls eine zweite Behandlung innerhalb von 3 Monaten gewünscht ist, berechnen wir 300 Euro.