Russisch Deutsch
Ästhetische Operationen für Männer Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die Knollennase

Rhinophym – Rosazea behandeln

Knollennase

Leiden Sie unter einer knollenartig vergrößerten Nase? Grund könnte ein Rhinophym sein, eine entstellende Krankheit der äußeren Nase. Ursache ist eine Tagdrüsenvergrößerung der Unterhaut, man spricht auch von Tagdrüsen-Hyperplasie. Dieses Krankheitsbild kommt fast ausschließlich bei Männern zwischen 30 und 40 Jahren vor. Einem Rhinophym geht oftmals der Rosazea, eine chronisch verlaufende Hautkrankheit, voraus. Bei der sogenannten Kupferrinne sind nicht nur die Talgdrüsen, sondern auch Bindegewebe und Blutgefäße der Haut betroffen.

Auch wenn die sogenannte Knollennase meist keine Schmerzen verursacht, so sind die psychologischen Beeinträchtigungen nicht zu unterschätzen, den die Auswirkungen der Krankheit sind den Betroffenen buchstäblich ins Gesicht geschrieben und für jeden sichtbar. Die ästhetische und plastische Chirurgie kann bei dieser Diagnose aber Hilfestellung anbieten. Sprechen Sie uns an und vereinbaren Sie ein vertrauliches Gespräch in der Klinik.

Behandlung

Zunächst kann eine Behandlung mit Schälmitteln wie der Azelainsäure helfen. Auch Antibiotika können eingesetzt werden, um eine Linderung zu erreichen. Störende Blutgefäße können auch mit dem Laser behandelt und entfernt werden.

Bei der Operation wird das überschüssige Gewebe entfernt, entweder durch ein Skalpell, eine Dermabrasion, Elektrochirurgie oder einem Laser. Der Eingriff wird in örtlicher Betäubung oder Vollnarkose durchgeführt.

Risiken

Die Behandlung mit Antibiotika schlägt zwar meist schnell an, macht die Haut aber sehr lichtempfindlich (Fototoxizität). Sehr selten kommt es nach operativen Eingriffen zu späteren Blutungen, Infektionen oder Wundheilstörungen. Narben bilden sich ebenfalls meist nicht. Dennoch können bei keiner Operation sämtliche Risiken ausgeschlossen werden. Sprechen Sie uns an, wenn Sie Fragen haben.