Plastische und Intim-Chirurgie Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die Fetttransplantation

(Lipotransfer)

FetttransplantationAn einer Körperpartie zu wenig, an einer anderen zu viel: Die Fettverteilung ist bei jeder Person unterschiedlich. Zudem sind bestimmte Fettverteilungspartien des Körpers wenig beeinflussbar durch Maßnahmen wie eine gesunde Ernährung, Gewichtsabnahme oder Sport. An einigen Stellen des Körpers halten sich dann oft hartnäckige Fettdepots. An anderen wiederum, wo man vielleicht gerne etwas mehr Volumen hätte, schmelzen die Depots bei Diät oder Sport dagegen schnell dahin. Eine Fetttransplantation kann Fett gezielt von ungeliebten Fettdepots zum Volumenaufbau an die gewünschten Stellen transferieren. Zum Beispiel von dem Bauch, Hüfte oder Po an die Brust oder zur optischen Verjüngung des Gesichtes und der Hände. Durch unsere schonende Fettabsaugung mit kaum sichtbaren Narben ist dies ein sehr effektiver Eingriff mit kurzer Regenerationszeit und langfristig guten Ergebnissen. Die Aufbereitung und Wiedereinbringung des so gewonnenen Eigenfettes findet auf dem neuesten Stand von Wissenschaft und Technik statt. Die Injektionstechnik und Verwendung von stammzellangereichertem Fett kann noch zusätzliche Effekte erbringen.

Die Fetttransplantation ist auch ideal zur Verjüngung des Gesichtes geeignet. Hierbei wird ebenfalls körpereigenes, zuvor abgesaugtes Fett genutzt, um Ihrem Gesicht wieder ein frisches, erholtes Aussehen zu verleihen. Weitere Information finden Sie unter dem Kapitel “Das Gesicht“.

Wichtiges in Kürze
BehandlungCa. 1-2,5 Std., ambulant oder eine Nacht stationär
NarkoseDämmerschlaf oder Vollnarkose
NachsorgeBefundabhängig: Kompression oder Kompressionswäsche
HeilungGesellschaftsfähig nach 1-4 Tagen (befundabhängig)

Allgemein

Um die persönlichen Vorstellungen eines Behandlungserfolges gemeinsam zu definieren, findet zuerst ein ausführliches Gespräch mit der Patientin oder dem Patienten statt. Die Absaugung für den Fettzelltransfer kann sich nur auf die notwendige Fettmenge konzentrieren oder aber mit einer vollständigen Absaugung der Region kombiniert werden. Weitere Informationen hierzu sind unter dem Kapitel “Fettabsaugung” zu finden.

Die Aufbereitung des Fettes erfolgt in spezieller Technik, die von Auslandsaufenthalten bei weltweit renommierten Kollegen mitgebracht wurde. Die Qualität der Entnahme und Aufbereitung spiegelt sich sodann auch in der Rate der einheilenden Fettzellen wieder. Zusätzliche Effekte können noch durch die Stammzellanreicherung des Fettes erzielt werden.

Gerne nutzen wir diesen Eingriff zu einer optischen Verjüngung des Gesichts durch Volumenaufbau und Behandlung der Gesichtsfalten. Ein Effekt auf das Hautbild kann durch eine spezielle Technik ebenfalls erzielt werden. Der Fettzelltransfer ist auch zur Verjüngung des Halses, Dekolleté und der Hände geeignet. Weiterhin kann damit eine Brustvergrößerung erzielt werden oder Volumendefizite an anderen Körperstellen ausgeglichen werden.

Operation

Die Fett-Transplantation dauert abhängig vom Ausgangsbefund 1-2,5 Stunden. Sie wird schmerzfrei im Dämmerschlaf oder mit einer Vollnarkose durchgeführt. Am OP-Ende wird ein Druckverband oder Kompressionswäsche angelegt. Das weitere Procedere ist befundabhängig.

Nachsorge

Nach einer Fetttransplantation erfolgen regelmäßige Wundkontrollen. Körperliche Anstrengungen und Sport sollten befundabhängig für ca. 2-6 Wochen vermieden werden. Das Tragen von Kompressionswäsche ist befundabhängig bei Tag und Nacht zu tragen. Das Duschen ist bereits wenige Tage nach der Operation möglich, Baden dagegen erst nach abgeschlossener äußerer Wundheilung. Die kurzen Operationsnarben von der Fettabsaugung sollten gepflegt und massiert werden. Ebenfalls sollten die Narben mindestens 6 Monate vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Weiterhin unterstützen wir eine optimale Narbenbildung durch spezielle Salben, die wir Ihnen nach der Fettabsaugung anbieten.