schönes Dekollete Klinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie - Schönheitsoperationen
Klinik Dr. Katrin Müller
Fachklinik für Plastische und Ästhetische Chirurgie

Die Brustasymmetrie

(Ungleich große Brüste / Mammaasymmetrie)

Brustasymmetrie

Im Seitenvergleich weisen fast alle Frauen ungleich große Brüste auf. In den meisten Fällen ist diese Brustasymmetrie unauffällig und als normal einzustufen. Ist die Größendifferenz jedoch ausgeprägter, kann dies das seelische Wohlbefinden der Frau beeinträchtigen. Eine Brustasymmetrie kann aber auch zu statischen Beeinträchtigungen führen, die wiederum Schulter-, Nackenbeschwerden oder auch Kopfschmerzen hervorrufen können. Abhängig vom Ausgangsbefund und der individuellen Beurteilung wird ein Behandlungskonzept für die Patientin erarbeitet. Zu berücksichtigen sind dabei auch die Form des Brustkorbes und die muskuläre Anlage der Patientin. Häufig ist die Operation nur einer Brust zur Korrektur der Mammaasymmetrie ausreichend.

Wichtiges in Kürze
BehandlungJe nach Ausgangsbefund ca. 1-2,5 Std.,
1-2 Nächte stationär
NarkoseVollnarkose
Nachsorge6 Wochen Kompressions-BH, ggf. zusätzlich
mit einem Kompressions-Gürtel kombiniert
HeilungGesellschaftsfähig nach 6 Tagen

Allgemein

Bei der Behandlung der Brustasymmetrie wird die Ursache der Asymmetrie genau analysiert. Anschließend wird die Therapie individuell aus einer Vielzahl möglicher Operationstechniken oder OP-Kombinationen gewählt. Mögliche Operationen zum Ausgleich einer Brustasymmetrie können die “Brustvergrößerung” nur einer Seite oder die Operation beider Seiten mit ungleich großen Implantaten sein. Bei einer “Brustvergrößerung” besteht auch die Möglichkeit, sich nach individueller Beratung für einen “Fettgewebstransfer” zu entscheiden. Eine weitere Korrekturmöglichkeit stellt die angleichende “Brustverkleinerung” dar. Im Beratungsgespräch wird individuell erarbeitet, ob eine einseitige Operation ausreichend ist oder ein hochwertigeres Ergebnis durch eine beidseitige Operation erzielt werden kann. Gegebenenfalls wird zusätzlich eine einseitige Bruststraffung zur Optimierung des Operationsergebnisses empfohlen.

Operation einer Brustasymmetrie

Je nach Therapiekonzept und Ausgangsbefund dauert die Operation 1-2,5 Stunden und findet unter Vollnarkose statt. Während des ersten Verbandswechsels wird der Druckverband gegen einen Kompressions-BH, ggf. auch einen Kompressionsgürtel ausgetauscht.

Nachsorge

Abhängig vom Wundbefund erfolgen regelmäßige Wundkontrollen und Verbandswechsel nach der Korrektur einer Brustasymmetrie. Körperliche Anstrengungen und Sport sollten für ca. 6 Wochen vermieden werden. Ebenfalls für diesen Zeitraum ist die Kompressions-Wäsche bei Tag und Nacht zu tragen. Das Duschen ist bereits wenige Tage nach der Operation wieder möglich, Baden erst nach abgeschlossener äußerer Wundheilung. Der Prozess der Narbenreifung bedarf vieler Monate, daher sollten die Narben mindestens 6 Monate vor direkter Sonneneinstrahlung geschützt werden. Weiterhin unterstützen wir eine optimale Narbenbildung durch entsprechende Salben, die wir Ihnen nach der Brustkorrektur anbieten.